FAQ - Häufig gestellte Fragen

zum Thema Hypnose und Hypnosepsychotherapie, Ablauf, Kosten und Dauer

Kann man jemanden ohne seinen Willen hypnotisieren?

Definitiv nein: Es ist nicht möglich, jemanden gegen seinen Willen zu hypnotisieren.

Gebe ich in Hypnose geheime Informationen über mich preis, die ich sonst niemandem anvertrauen würde?

Wenn Sie in Hypnose sind, haben Sie die völlige Kontrolle über sich. Das heißt, was Sie für sich behalten wollen, bleibt auch Ihr Geheimnis.

Bekomme ich unter Hypnose mit, was mit mir geschieht?

Es ist sehr wohl möglich eine 'Amnesie', also einen Gedächtnisschwund zu suggerieren. Das wird jedoch nur gemacht, wenn der Klient es ausdrücklich wünscht. Im Normalfall kann man sich an alles, was passiert ist, ganz genau erinnern.  

Absageregelung

Vereinbarte Sitzungen müssen spätestens 48 Stunden (2 Arbeitstage)  im Voraus abgesagt werden. Geschieht eine Absage nicht oder nicht zeitgerecht, wird die Sitzung zum vollen Stundensatz verrechnet.  

Rückerstattung über die Krankenkasse

Die vollständige Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse ist bei mir nicht möglich. Ein Kostenzuschuss durch die Krankenkasse ist bei entsprechender Indikation und dem Vorliegen von krankheitswertigen Symptomen möglich. Eine Paartherapie, Selbsterfahrung und Supervision sind keine Kassenleistungen und werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.   Über die Voraussetzungen und den Ablauf einer Kostenrückerstattung erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Versicherungsträger!  

Regelung für die Versicherungsanstalt öffentlicher Bediensteter (BVA)

Eine Teilrefundierung durch die Krankenkasse in der Höhe von € 40,- für eine Sitzung ist für die psychotherapeutische Behandlung von Einzelpersonen möglich.  

Regelung für die Versicherungsanstalt der Eisenbahner (VAEB)

Eine Teilrefundierung durch die Krankenkasse in der Höhe von € 28,- für eine Sitzung ist für die psychotherapeutische Behandlung von Einzelpersonen möglich.  

Regelung für alle sonstigen Krankenkassen (NÖGKK, SVA, WGKK etc.)

Eine Teilrefundierung durch die Krankenkasse in der Höhe von € 28,00 für eine Sitzung ist für die psychotherapeutische Behandlung von Einzelpersonen möglich.  

Zahlungsmodalitäten

Sitzungen sind in bar direkt im Anschluss an die Sitzung zu bezahlen.  

Preise einer Psychotherapie

Eine psychotherapeutische Einheit kostet €120,-.

Eine Paartherapiesitzung dauert üblicherweise 2 Einheiten. Die Kosten hierfür betragen € 300,- pro Paar.

Sollten Sie eine(n) zweiten Therapeuten wünschen, erhöhen sich die Kosten entsprechend.

Dauer von Psychotherapie, Selbsterfahrung und Supervision

Die Dauer hängt von der Problemstellung, der Akutheit, den Zielen, Ihrer Persönlichkeit und vielen anderen Faktoren ab.

Frequenz von Psychotherapie, Selbsterfahrung und Supervision

Für eine psychotherapeutische Behandlung ist die übliche Frequenz eine Sitzung pro Woche. In Krisenfällen kann die Frequenz auf 2 x pro Woche ausgeweitet werden. Paartherapien finden in der Regel im 14tägigen Abstand statt.

Hinweis zum Parken

Kostenfreie Parkplätze sind ausreichend ca. 100 m weiter vorne bei der Volksschule oder nochmals 50 m weiter am Hauptplatz vorhanden.

Barrierefreiheit

Meine Ordination ist gemäß den gesetzlichen Vorschriften barrierefrei.